Auch Entwickler brauchen Platz zum Spielen

9. Dezember 2009 /

WordPress-Tipp: Query nach benutzerdefinierten Feldern sortieren

Die Praxis des WordPress-Entwicklers zeigt, dass die gelisteten Beiträge nicht selten nach einem ausdrücklichen, für die gestartete Abfrage relevanten Custom Field (auf Deutsch: Benutzerdefiniertes Feld) geordnet werden sollen. Würde man dafür einen eigenständigen SQL-Statement schreiben wollen, würde dieser recht komplex ausfallen, da für diese Operation mindestens zwei Datenbank-Tabellen (wp_posts und wp_postmeta) mittels JOIN verknüpft werden müssten.

Ausgabe nach eigenem Feldnamen sortieren
Es geht jedoch deutlich einfacher, wenn die von WordPress zur Verfügung gestellten Template Tags verwendet werden – in unserem Fall greifen wir auf die WordPress-Funktion query_posts zurück.

Custom Field in WordPress
Manuell angelegtes Feld beim Verfassen eines Beitrages

Nachfolgend ist ein Einzeiler als Beispiel-Aufruf abgebildet, der das gewünschte Custom Field my_day in die Query einbezieht, aber auch danach sortieren lässt. Eine knappe, verständliche Code-Zeile mit effektivem Ergebnis.

<?php
query_posts('meta_key=my_day&meta_compare=<=&meta_value=20&orderby=meta_value');
?>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.