Auch Entwickler brauchen Platz zum Spielen

24. Oktober 2008 /

„Don’t Search Pages“-Plugin schließt statische Seiten von der Suche aus

Eine der Neuerungen in WordPress Version 2.5 war die vermisste Möglichkeit auch in statischen Seiten des Blogs suchen zu können. Da WordPress gerne und immer öfter als CMS genutzt wird, ist es sicherlich von Vorteil, die interne Suche auch mit Pages zu „füttern“, ohne dabei auf die Hilfe eines Plugins zu greifen. Es gibt jedoch Fälle, da möchte man nur Beiträge, keine Pages wie Impressum als Quelle für die Suchfunktion zulassen. Das Plugin Don‘t Search Pages springt hier helfend ein.

Funktionsweise
Das vorgestellte WordPress-Plugin ist schlicht gestrickt und sorgt im Hintergrund dafür, dass die gestartete Suche und somit die Datenbankabfrage ganz ohne veröffentlichte Seiten auskommt.

Sprungmarken

Features

  • Ausschluss der statischen Seiten aus den Suchergebnissen
  • Kinderleichte Inbetriebnahme des Plugins: Aktivieren, fertig!

Versionsverlauf
Version 0.1 vom 24.10.2008

  • Don’t Search Pages geht online

Installation

  • Plugin downloaden
  • Via FTP oder WordPress-Backend zu den Plugins hochladen
  • Reiter Plugins aufrufen
  • Plugin Don’t Search Pages aktivieren

Download
› WordPress Plugin Don’t Search Pages ↓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.