Auch Entwickler brauchen Platz zum Spielen

7. Dezember 2012 /

Festplatte unter OS X Lion gegen Datendiebstahl schützen

Es gibt zwar keinen lückenlosen Schutz für Daten im verlorenen OS X Lion, dennoch existieren Techniken, die den Zugriff darauf erschweren.
Schloss

Als Besitzer eines MacBooks macht man sich Gedanken über die auf der Festplatte befindlichen Daten. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ein mobiler Rechner liegen gelassen oder entwendet wird. Für die Absicherung bzw. Verschlüsselung des Datenbestandes liefert Mac OS (Mountain) Lion zahlreiche Techniken und Werkzeuge mit, die nur darauf warten, genutzt zu werden.

1. Firmware-Kennwort definieren
Die Festlegung eines Firmware-Kennwortes verhindert die Möglichkeiten, den Rechner von einem Medium zu starten und das Administratorkonto zurückzusetzen. Feine, kleine Option mit großartiger Wirkung. Wichtig ist dabei, sich das eingetippte Passwort zu merken.

Pfad zur Option:

  • Mac starten und cmd+R gedrückt halten
  • Menüpunkt Dienstprogramme oben in der Leiste wählen
  • Unterpunkt Firmware-Kennwort anklicken
  • Passwort definieren

Firmware-Kennwort in Mac OS
Zugang zum Firmware-Kennwort über Dienstprogramme

2. FileVault aktivieren
OS X Lion bringt die zweite Version des Datenverschlüsselungssystems FileVault mit. Dabei ver- und entschlüsselt der Dienst die komplette Festplatte eines Mac – vollautomatisch. Aus technischer Sicht hat der Mac-Nutzer keinerlei Nachteile. Selbst die Geschwindigkeit des Rechners verschlechtert sich durch die eingeschaltete Verschlüsselung der HDD/SDD nicht im geringsten. Die Methode sorgt übrigens dafür, dass die aus dem Mac ausgebaute Festplatte nicht im anderen Mac (aus)gelesen werden kann.

Pfad zur Option:

  • Systemeinstellungen
  • Sicherheit
  • FileVault

Mac OS X Lion FileVault
FileVault 2 in den Mac OS Einstellungen

3. Backup verschlüsseln
Durch die Time Machine erstellte Backups lassen sich per Knopfdruck verschlüsseln – vorausgesetzt es handelt sich um externe, nicht via Netzwerk verbundene Festplatten. Bedauerlicherweise gehört zu den letzteren auch Apple Time Capsule.

Time Machine fertigt aber sehr wohl verschlüsselte Backups auf Time Capsule an, wenn die Quell-Festplatte bereits mit FileVault 2 chiffriert wurde. Auf diese Weise liegen das Original und die Kopie in kodierter Form vor.

Pfad zur Option:

  • Systemeinstellungen
  • Time Machine
  • Volume auswählen
  • Backups verschlüsseln

Apple Time Capsule
Backups verschlüsseln in Time Machine

Sergej Müller

[Der Autor]Sergej Müller ist enthusiastischer Software Engineer mit Schwerpunkten Webentwicklung, Apps und WordPress. Seit 2007 programmiert und vertreibt er wpSEO, das zugkräftige SEO-Plugin für WordPress-Blogs.

Thematisch ähnliche Beiträge